Bei unserem Halbjahreswettbewerb hatten Holger Gerken und Jochen Rudolf, punktgleich, das beste Bild.
Die ersten Plätze fürs Portfolio gingen an Peter Kurze, Jochen Rudolf und Matina Willenbrock.

     

Spiegelungen


Mit der Ausstellung „Alles im Blick“ zeigt sich die Bandbreite des Schaffens des Memminger
Fotoclubs. Seit 35 Jahren beschäftigen sich seine Mitglieder mit fotografischen Themen und
fotografieren aus Leidenschaft.
 
Die vielfältigen Thematiken, Arbeitsweisen und Talente der Mitglieder spiegeln sich in ihrer
Bildauswahl. 19 Hobbyfotografen hatten im wahrsten Sinne des Wortes „ALLES IM BLICK“.
Portraits, Naturaufnahmen, regionale und internationale Reisefotografien beschreiben die
Vielseitigkeit der Mitglieder. Die Motive reichen von Fahrzeugen, Personen über Landschaften
bis hin zu Tieren. Im Stadtmuseum kann sich der Besucher durch Reiseimpressionen, blühende
Landschaften und fremde Städte bewegen.
 
Bilder wilder Tiere und fremdanmutender Objekte lassen auf die Abenteuer ihres Fotografen
schließen und auf die Gefahren, denen er sich für ein gutes Bild aussetzt. In der in Themengruppen
gegliederten Schau, ist kein Raum wie der Andere. So wird für jeden Geschmack etwas geboten.
 
Die Einreichung der Fotografien fand bewusst ohne Vorgabe statt, sodass jede/r die
Möglichkeit hatte sein/ihr „Bestes“ zu geben und der Kreativität freien Lauf zu lassen.
 
Die Ausstellung wird vom 28.04.2019 bis zum 30.06.2019
im Stadtmuseum Memmingen präsentiert.

Der Memminger Foroclub hat eine neue Vorstandschaft.

Neu im Team sind Christina Schmitt als Schriftführerin und
Wolfgang Hanel als zweiter Vorsitzender.

Weiter im Team sind Winfried Schwarz als erster Vorstand,
Holger Gerken als zweiter Vorstand und Harald Rotter als Schatzmeister

An dieser Stelle ein großes Danke an 
Britta Rudeck und Jochen Rudolf
für die Mitarbeit im Vorstand.